Eine der wichtigsten Lektionen, die ich 2018 von meinem Coach gelernt habe, war eine unbequeme Wahrheit: die meisten von uns überschätzen sich gerne und ordnen sich immer besser ein in Relation zu ihrem Ziel. Wir Menschen sind unheimlich schlecht darin, wenn wir einschätzen sollen, was wir schon können und was wir noch lernen müssen, um unser Ziel tatsächlich zu erreichen.

Ich selber habe mir kurz nach meinem Fast-Burn-Out in 2015 viel zu hohe Ziele gesteckt:

  • jeden Tag Sport machen
  • gesunde Mahlzeiten zubereiten
  • täglich meditieren und Yoga machen

Die unbequeme Wahrheit damals: 2015 hatte ich nicht die mentalen und emotionalen Ressourcen. Mein eigenes 90Days! Programm wäre damals zum scheitern verurteilt gewesen. Ich habe es damals nicht geschafft und bin in eine Spirale der negativen Gedanken gerutscht: ich bin nicht gut genug, ich kann gar nichts.

Aus diesem Grund habe ich im letzten Dezember einige Zeit damit verbracht, mir genau zu überlegen, was ich mir in diesem 90Days! Programm vornehmen möchte. Und da kam meine Idee zu dem 90Days! Test:

Mache jetzt den 90Days! Test

Ich habe mein eigenes kleines Wissenschaftsprojekt gestartet, die Kategorien in den Bereichen Ernährung, Bewegung und mentale und emotionale Gesundheit aufgestellt und an mir und einigen Freiwilligen getestet.

Warum Ernährung, Bewegung und mentale sowie emotionale Gesundheit?

Charles Duhig (The Power of Habit) und James Clear (Atomic Habits) nennen diese Gewohnheiten die Keystone Habits: es sind die Gewohnheiten, die wir implementieren, aus denen andere gesunde Gewohnheiten folgen. Beispiel Bewegung: wenn ich mich mehr bewege, schlafe ich besser und ernähre mich gesünder.

Ich habe in meinem 90Days! Programm gemerkt, dass, wenn diese 3 Grundbedingungen erfüllt sind, ich auch meine anderen Ziele fokussierter verfolge und die Wahrscheinlichkeit größer ist, dass ich andere gute Verhaltensweisen umsetze.

Zudem bereiten sie die Basis der notwendigen Energie, sei es in Form von mentaler, emotionaler und auch körperlicher Energie. Daher sind Schlaf, Bewegung und Ernährung drei Ziele, die in keiner 90Days! Challenge gänzlich fehlen sollten.

Aber je nach persönlichem Stand kann es sehr überfordernd sein, mit allen 3 Bereichen gleichzeitig zu beginnen.

Die Auswertung

Jemand, der im Test mit 5 Punkten (25% )abschneidet, hat zum Beispiel folgende Ausgangssituation:

  1. Hat schon mehrere Diäten gemacht, konnte aber wenig davon beibehalten (3)
  2. macht gerade keinen Sport (1)
  3. Fühlt sich derzeit oft gestresst, traurig oder verärgert (1)
  4. und fühlt sich generell gerade sehr überfordert mit allem (1)

Würde diese Personen nun plötzlich sich täglich bewegen, 3 gesunde Mahlzeiten zubereiten und weitere Ziele für sich verfolgen wollen, so gelingt das, wenn es gut läuft, ein bis zwei Wochen. Dann kommt aber vermutlich irgendwann eine kleine Hürde, und die Person gibt wieder auf. Die Folge fatal: ein Negativstrudel an Gedanken: ich schaffe es ja sowieso nicht.

Vor allem bei einer niedrigen Bewertung in mentaler und emotionaler Gesundheit sowie niedrigem Energielevel empfehle ich: fange erst einmal mit einer Gewohnheit bzw. einem Ziel an. Sobald dies leicht fällt und implementiert ist, können weitere hinzukommen.

Meine persönliche Empfehlung für das erste Ziel wäre ein Ziel zur Schlafroutine: ausreichend Schlaf ist einer der großen und immer noch unterschätzen Einflussfaktoren zu unserer mentalen Gesundheit!

Der derzeitige Durchschnitt der Teilnehmer liegt so bei 64% bzw. 13 von 20 Punkten.

Dies ist eine gute Ausgangssituation für das 90Days! Programm. Hier würde ich zunächst zwei der drei großen Bereiche Schlaf, Bewegung und Ernährung als Ziel empfehlen. Schlaf und Bewegung sind auch hier ein guter Startpunkt. Nach 6 Wochen schaust du dann, ob du bei der Ernährung etwas ergänzen möchtest.

Liegst du bei 80%, geht es dir gerade ziemlich gut und du hast deine gesunden Gewohnheiten ziemlich gut im Griff. Es gibt aber vermutlich einen Bereich, dem du gerade noch etwas mehr Aufmerksamkeit schenken könntest. Dieser Bereich kann deinen Hauptfokus bekommen, aber genauso kannst du dir weitere Ziele für die anderen Bereiche setzen, um dich zu motivieren, es hier nicht schleifen zu lassen.

Und jetzt?

Du hast jetzt dein Ergebnis, weißt aber noch nicht, was jetzt genau der nächste richtige Schritt für dich ist?

Dann ist mein Coaching genau richtig für dich. Wir machen deine Zielplanung gemeinsam, schauen uns deine verfügbare Zeit an und optimieren dein 90Days! Programm so, dass du optimal für die 90 Tage aufgestellt bist. Und durch regelmäßige Coaching-Calls während der 90Days! stellst du sicher, dass du auch dran bleibst und auch die schwierigen Phasen mit Leichtigkeit durchhältst. Bist du bereit? Dann buche jetzt einen Termin bei mir.

Starte jetzt deine eigene 90Days! Reise

Werde Teil der Community

Du bekommst 3 bis 4 Emails pro Monat mit exklusiven Extras und mehr Hintergrund zu meinen Angeboten und Artikeln.